Das richtige Protein kaufen. Unser Geheimtipp | Fitklusiv

Protein kaufen

In allen Fitklusiv Filialen

Unsere Muskeln sind das größte Stoffwechselorgan des Körpers und sollten als entsprechend wertvoll behandelt werden. Ob kurze Crash-Diät oder langfristige Ernährungsumstellung – ob Fitnessathlet, Bodybuilder oder Gym-Anfänger: Protein zählt zur meistkonsumierten Sportnahrung, denn es ist entscheidend für Aufbau und Erhalt von Muskelmasse.

 

Als diätische Lebensmittel oder zur Nahrungsergänzung werden Protein- und Eiweißpulver für die zusätzliche Proteinzufuhr empfohlen. Die Präparate verfügen über eine hohe Proteinkonzentration und sind ideal dazu geeignet, um nicht nur bei Freizeit- und Profisportlern im täglichen Ernährungsplan Anwendung zu finden. Denn Proteine stellen einen unentbehrlichen Bestandteil bei den Stoffwechselprozessen unserer Zellen und unseres Körpers dar.

Eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß ist also von immenser Bedeutung – und besonders bei sportlicher Betätigung für eine gesunde Lebensführung unerlässlich. Eine effektive Methode, um gezielt und gesund abzunehmen, dein Traumgewicht zu erreichen und auch zu halten, ist eine zusätzliche Proteinzufuhr durch besonders hochwertige Produkte.

 

Qualität erkennen

Der Markt für Supplements und Eiweißpulver ist zurzeit besonders hart umkämpft. Viele Hersteller nutzen die geringe Erfahrung der Kunden dabei aus. Da wird schon mal gerne mit den Inhaltsangaben vom Proteingehalt auf 100 Gramm gemogelt oder es werden billige Zusatzstoffe und qualitativ minderwertige Rohstoffe etwa aus Fernost eingesetzt, um bei den Produktionsketten Geld zu sparen und den Kauf anzureizen. Leider sind solche minderwertigen Billigprodukte an der Tagesordnung und besonders für Neulinge kaum zu auszumachen. Dennoch sollte man beim Kaufen des Proteinpulvers seiner Wahl und auch sonstiger Nahrungsmittelergänzungen, wie beispielsweise Vitaminen und Mineralien, nicht immer zuerst auf den Preis gucken.

Beachten muss man bei Kaufen des richtigen Proteins und von Eiweißpulver folgende Qualitätsmerkmale:

Am besten ist eine kurze Zutatenliste! Je weniger zusätzliche Inhaltsstoffe, etwa wie Konservierungsstoffe, chemische Farb- oder Süßstoffe (z.B. Aspartam) aufgeführt sind, desto besser. Denn das ist ein Zeichen dafür, dass das enthaltene Eiweißpulver unverfälschter von anderen Komponenten ist. Ohne künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe ist immer besser!

Achte auf den angegebenen Proteingehalt! Als groben Richtwert kannst du dich an 75 Gramm Eiweißgehalt pro 100 Gramm Proteinpulver orientieren. Denn je höher diese Angabe ausfällt, desto sicherer ist das ein Zeichen für die Verwendung von qualitativ hochwertigen Eiweißpulverkonzentrats oder -isolats. Ein möglicherweise geringer Mehrpreis lohnt sich also beim Kaufen.

Herstellung in Deutschland sollte ein Muss sein! Denn besonders die Produktionsprozesse von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln unterliegen in Deutschland einer strengen Qualitätskontrolle (DIN ISO Normen und HACCP Konzept). Auch für die produzierende Betriebe gelten hierbei unerlässliche Hygienevorschriften, die gesondert überwacht und regelmäßig kontrolliert werden. 

    Großer
    Fitnessbereich

    Über
    40 Kurse

    Inkl.
    Massagen

    Inkl.
    Sauna

    Persönliche
    Betreuung

    Kostenlose
    Parkplätze

    Ernährungs-
    beratung

    Seltenes
    Vibrationstraining

    Inkl.
    Solarium

    Ladys
    Area

    Inkl.
    Getränkeflat

    Lange
    Öffnungszeiten

    Großer Fitnessbereich

    Über 40 Kurse

    Seltenes Vibrationstraining

    Inkl. Massagen

    Inkl. Sauna

    Inkl. Solarium

    Persönliche Betreuung

    Ernährungsberatung

    Ladys Area

    Kostenlose Parkplätze

    Inkl. Getränkeflat

    Lange Öffnungszeiten

    Beim Kaufen beachten

    Beim Kauf von Protein sollten daher folgende drei Anzeichen als Warnsignal für minderwertige Qualität, wenn nicht sogar schädliche Zusatzstoffe, unbedingt beachtet werden: Ist der Eiweißgehalt unter 75%, erfolgt die Herstellung höchstwahrscheinlich im Ausland und sind in den Nährwertergänzungsangaben viele verschieden Zusatzstoffe aufgeführt: Unbedingt Finger davon lassen!

    Nahrungsergänzungsmittel oder auch (sog.) „Supplements“ sind Produkte für eine erhöhte zusätzliche Zufuhr mit ganz bestimmten Wirk- und Nährstoffen Versorgung für den menschlichen Stoffwechsel. Sie manipulieren den Stoffwechsel des Menschen jedoch nicht, im Gegensatz zu Arzneimitteln. Nahrungsergänzungsmittel sind laut EU-Recht dazu bestimmt, die allgemeine Ernährung des Menschen zu ergänzen. Diese Produkte können ein Konzentrat von Nährstoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung sein.

    Welches Protein ist das Richtige?

    Zu den beliebtesten zählen Whey Protein, Whey Isolat, Casein und Mehrkomponentenprotein.

    Als eine der beliebtesten zusätzlichen Eiweißquellen gilt Whey Protein, da es eine schnelle und unkomplizierte Proteinzufuhr darstellt. Alle 9 essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, sind als Konzentrat ins Molkeneiweiß / Molkenprotein enthalten, was es zu einem natürlichen und qualitativ sehr hochwertigen Milchprodukt macht. Es gelangt unmittelbar ins Blut, da es vom Körper sehr schnell verarbeitet und ebenso schnell in die Muskeln weiter transportiert wird. Der bestmögliche Effekt lässt sich also direkt nach dem Training erzielen.

    Hühnereiweiß hingegen dient einer mittelfristigen Proteinversorgung – einfach für zwischendurch –, da es etwas länger braucht um in den Stoffwechsel zu gelangen.

    Eine eher langsame körpereigene Verwertung findet beim Casein / Calciumcaseinat statt, das auch Stunden nach der Einnahme noch Proteinlieferant und somit der perfekte Eiweiß-Shake vor dem zu Bett gehen ist.

    Mehrkomponenten Protein kann dadurch einen grundlegenden Vorteil gegenüber sonstigen Eiweißpulvern darstellen: Es sorgt nämlich für konstanten Nachschub an Proteinen. Somit ist ein solcher Eiweiß-Shake in vielen Situationen die perfekte Lösung für viele Gelegenheiten – auch für zwischendurch, wenn gerade keine feste Mahlzeit eingenommen werden kann. Denn hierdurch werden deinem Körper kontinuierlich die nötigen Baustoffe für den Muskelaufbau zur Verfügung gestellt werden. Wir vertrauen deshalb auf das 3 Komponenten Protein von Whats Protein, welches Ihr in jeder unserer Filialen oder in deren Webshop erwerben könnt.

    Protein gezielt einsetzen

    Muskelaufbau und Regeneration

    Für Muskelaufbau, Regeneration und bewusste Ernährung kaufen nicht nur Profisportler Proteinprodukte. Ob Muskelregenration- oder Aufbau, eine entsprechende Eiweißzufuhr ist unbedingt notwendig und kann durch Zusatzprodukte noch verbessert werden.

    Besonders bei intensivem Workout eignen sich Proteinshakes für die schnelle Versorgung. Denn die Muskulatur wird durch häufige sportliche Betätigung immens in Anspruch genommen. Um nicht nur den Aufbau-, sondern besonders auch den muskulären Regenerationsprozess zu unterstützen, eignet sich hervorragend eine zusätzliche Proteinzufuhr. Zu großen Teilen sollte man versuchen, diesen Mehrbedarf an Eiweiß durch natürliche, proteinreiche Lebensmittel abzudecken. Gerade nach dem Training eignen sich jedoch Eiweißpulver für die schnelle Versorgung der Muskulatur mit essenziellen Aminosäuren.

    Nahrungsergänzung und Diät

    Im Rahmen einer Nahrungsumstellung oder auch einer (sog.) Eiweißdiät eignet sich Protein als zusätzliche Nahrungsergänzung. Nicht erst seit gestern sind Low-Carb und Eiweiß-Diäten in gesunden Ernährungsstrategien bekannt. Ob als Therapie einer Stoffwechselerkrankung, als gewünschte Gewichtsreduzierung oder einfach als Gesundheitsprophylaxe – der Grundgedanke mag verschieden sein, das Ergebnis ist dasselbe.

    Besonders am Anfang einer Eiweiß Diät wird dein Körper wahrscheinlich viel Wasser verlieren. Die signalisiert eine erste Stoffwechselumstellung auch wenn der Effekt ohne weiteres Zutun nicht lange anhält. Aber es macht sich schnell auf der Waage bemerkbar und sollte dich motivieren, weiter zu machen.

    Eine zusätzliche Proteinzufuhr verhindert, dass dein Körper im Rahmen einer Diät Muskeln abbaut, um das Energiedefizit auszugleichen. Eine im Schwerpunkt eiweißhaltige Ernährung gehört nicht nur bei Spitzensportlern zum Erhalt und Aufbau von Muskelmasse dazu.

    Als zusätzlichen Tipp sollte man beim Kaufen von Protein darauf achten, dass auch andere diätische Inhaltsstoffe enthalten sein dürfen. So kann eine enthaltene Ballaststoffquelle langfristig das Sättigungsgefühl unterstützen. Zusätzliche Unterstützung auf dem Weg zur Traumfigur können auch enthaltene Aminosäuren sein. Achte bei Kaufen von Protein jedoch unbedingt auf die drei Zeichen (siehe oben) für hochwertige Qualität.

    Wir halten dich auf dem laufenden!

    Gratis Probetraining