Workout für Zuhause: Tabata / HIIT | Fitklusiv

Schlank trotz Corona: Tabata- und Coretraining für Zuhause

 

Die Empfehlung der Politik und Virologen ist klar: Bleibt zuhause! Das zum Jahreswechsel gesetzte Ziel, endlich die überflüssigen Kilos zu verlieren, scheint in weite Ferne zu rücken, oder? Nicht unbedingt! Mit Tabata und Core Training kannst Du dem Fett dennoch den Kampf ansagen. Mit einem High Intensity Interval Training, kurz HIIT genannt, schaffst Du eine effektive und schnelle Fettverbrennung. Das hochintensive Workout macht Fatburner vergessen. Du wirst den Stoffwechsel anregen, das überschüssige Fett verbrennen und somit schnell abnehmen. Wir verraten Dir alles, was Du über Core, Tabata oder HIIT wissen musst und wie Du am schnellsten zur Traumfigur kommst – dank Corona Virus auch im Wohnzimmer.

 

Mit dem High Intensity Interval Training, kurz HIIT, zum Erfolg

 

Die Grundidee hinter dem High Intensity Interval Training, auch als HIIT bezeichnet, ist simpel: Wer kurz aber heftig trainiert wird schneller fit. Das Workout dauert nicht länger als 30 Minuten, wobei zwei bis drei Trainings pro Woche ausreichend sind. Obwohl der Zeitaufwand im Vergleich zum klassischen Ausdauertraining deutlich kürzer ausfällt, kannst Du etwas doppelt so viel Fett verbrennen – ohne gefährliche Fatburner. Der Grund für den Erfolg liegt im sogenannten Nachbrenneffekt. Während der Körper nach einem gewöhnlichen Training schnell wieder zur Normalität zurückkehrt, kannst Du den Stoffwechsel mit dem Intervalltraining auch länger anregen. Das sorgt einen erhöhten Grundumsatz.

Schnell abnehmen mit Tabata und Core Training

 

Tabata und Core sind lediglich andere Bezeichnungen für das intensive Intervall Training, beschreiben jedoch einen ähnlichen Effekt. Schon vier Minuten können reichen, um Deine Fitness zu verbessern und den Stoffwechsel anzuregen. Grundsätzlich besteht eine Trainingseinheit aus acht Intervallen, die wiederum 20 Sekunden Höchstleistung und 10 Sekunden Erholung beinhalten. Dabei eignet sich diese Sporteinheit, die Du während der Corona-Krise hervorragend im heimischen Wohnzimmer durchführen kannst, vor allem zum Fettverbrennen. Allerdings kannst Du auf diese Weise auch Deine Ausdauer verbessern, damit Du direkt wieder auf das Laufband kannst, sobald die Sperre in unseren Fitnessstudios aufgehoben ist. Interessant: Tabata kann die aerobe sowie die anaerobe Ausdauerleistung verbessern.

Statt Fatburner: Training zum Stoffwechsel anregen

 

Wir möchten Dir fünf Übungen nennen, die jeder Sportler kennt, mit denen Du das Coretraining allerdings perfekt durchführen kannst. Die Brücke stärkt nicht nur die Gesäß-, sondern auch die Bauchmuskeln. Der Schwebesitz und die Planke mit Kniekreuzen fördern ebenfalls die Mitte des Körpers. Mit dem Unterarmstütz sowie dem Plank in verschiedenen Variationen kannst Du dein Intensivtraining im Wohnzimmer zum Höhepunkt bringen.

Fett verbrennen mit dem Intervalltraining

 

Damit das Intervall Training einen Effekt bringt, solltest Du auf die richtigen Übungen achten. Es ist wichtig, dass Du Dich schnell und mit hoher Intensität bewegst. Das ist auch zu Deinem Vorteil. Immerhin ist es einfacher, intensive Übungen über eine kurze Dauer durchzuführen, als entspannte Einheiten über einen sehr langen Zeitraum. Vier Minuten sind für das Tabata-Training völlig ausreichend, sofern Du Dich kräftig auspowerst und während der Einheit nicht nachlässt. Schnelles Seilspringen, Burpees oder die Sprungkniebeuge sind gute Übungen, die Du beim Intervall Training anwenden kannst. Dank dran: Sobald unsere Fitnessstudios wieder geöffnet haben, kannst Du Dein Training auf unseren Geräten wieder fortsetzen. Noch gar nicht anmeldet? Dann kannst Du eine kostenlose Probestunde wahrnehmen. Wir freuen uns auf Dich!

Gratis Probetraining