fbpx

Erfolgreich abnehmen mit einem Kalorienrechner

Erfolgreich abnehmen durch Kalorienrechner

 

Erfolgreich abnehmen mit einem Kalorienrechner – ist das möglich? Ja, Kalorien sind ein wichtiges Thema, wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen oder abzunehmen: Nimmst Du weniger Kalorien zu Dir, als Du verbrauchst, greift Dein Körper auf seine Reserven zurück, um sie zu Energie zu verbrennen – sodass Du Gewicht verlierst. Wir verraten Dir, was Du beim Kalorienrechner beachten musst.

Der Kalorienrechner als Basis, um abzunehmen

Um zu ermitteln, wie viele Kalorien Dein Körper pro Tag benötigt, solltest Du zunächst Deinen Grundumsatz berechnen – also die Kalorien, die Dein Körper allein zur Erhaltung der Lebensfunktionen benötigt – und anschließend Deine körperlichen Aktivitäten mit einkalkulieren.

Eine ausführliche Kalorientabelle hilft Dir anschließend dabei, Deine Energiezufuhr im Alltag zu berechnen und anzupassen.

Ebenso wichtig wie die Menge ist jedoch die Form, in der Du die Kalorien zu Dir nimmst: Dein Körper ist auf Proteine angewiesen, um seine Stoffwechselvorgänge aufrecht zu erhalten und Muskelaufbau zu betreiben. Da Muskelgewebe schwerer als Fettgewebe ist, kann es durchaus sein, dass Du bei regelmäßigem Training und proteinreicher Ernährung schon bald sehr fit wirst, ohne dass sich die Zahl auf Deinem BMI Rechner ändert.

Eine Kalorientabelle sollte daher immer auch den Eiweißgehalt des jeweiligen Nahrungsmittels enthalten.

Dein Fitness Jahr 2020

Gewichtsverlust, Muskelaufbau und fit zu werden sind besonders häufige Neujahrwünsche. Nutze das Neujahrs-Angebote von Fitklusiv und mache das neue Jahr zu Deinem Fitness Jahr!

Bei vielen Personen scheitern die guten Vorsätze daran, dass sie ihre Ziele zu hoch stecken, das Fitness-Training nicht sorgfältig planen oder ihre Ernährung nicht dazu passt.

Es genügt nicht, erst den BMI Rechner heranzuziehen und sich anschließend allein auf die Kalorientabelle zu verlassen. Muskelaufbau und Diäten sollten wohl durchdacht und geplant sein, Training und Ernährung müssen auf Deine persönlichen Ziele und Deinen individuellen Alltag zugeschnitten sein. Dafür bekommst Du bei Fitklusiv Deinen persönlichen Fitness-Coach.

Grundumsatz berechnen und Kalorienrechner sinnvoll anwenden

Damit Dir der Kalorienrechner weiterhilft, solltest Du Deinen Kalorienbedarf so genau wie möglich ermitteln – also nicht nur den Grundumsatz berechnen, sondern Deinen individuellen Lebensstil und Deine Bewegungsgewohnheiten berücksichtigen.

Weiterhin von Bedeutung ist es, dass Du jedes Lebensmittel, das Du zu Dir nimmst, zuverlässig und in seiner exakten Menge in Deine Berechnungen integrierst.

Besonders zum Muskelaufbau und langfristigen Gewichtsverlust ist es wichtig, dass die von Dir aufgenommene Energie zu einem ausreichenden Teil aus Proteinen bestehen. Bei Fitklusiv lernst Du alles über die exakten Zusammenhänge bezüglich der Themen Grundumsatz berechnen, die Kalorientabelle nutzen und den BMI Rechner anwenden.

Was Fitklusiv so besonders macht. Individuelle Trainingsbetreuung und persönliche Beratung

Wir möchten uns von den durchschnittlichen Fitnessstudios abheben – indem wir Dir die Möglichkeit geben, in einem familiären Umfeld fit zu werden. Mit Hilfe Deines Personal Coach wirst Du lernen, BMI Rechner und Kalorienrechner sinnvoll anzuwenden und sowohl Dein Training als auch Deine Ernährung so zu optimieren, dass Du beides auf Dauer im Alltag umsetzen kannst. Denn nur so wirst Du langfristig fit bleiben!

Wir zeigen Dir, wie Du Deinen Grundumsatz berechnen und anschließend Deinen Gesamtbedarf an Kalorien pro Tag ermitteln kannst.

Dein BMI Rechner und eine gute Kalorientabelle allein genügen nicht, um fit zu werden. Es gibt viele weitere Faktoren zu beachten, die wir Dir gerne näherbringen möchten. Da Du aus Überzeugung bei uns Mitglied werden sollst, bieten wir Dir ein kostenloses, unverbindliches Probetraining an. Schaue einfach in einem unserer Studios in Herne, Leverkusen, Düsseldorf, Solingen oder Saarbrücken vorbei!

Häufig gelesene Beiträge

aus dem Fitness-Blog

Frau übt Pilates aus
Blog

Fitklusiv Home Workout : Mobilisation

Home Workout: Mobilisationsübungen für eine bessere Beweglichkeit Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind viele Arbeitnehmer während der aktuellen Krise zum Home Office verpflichtet.

Weiterlesen »