Home - Workout für dein Immunsystem | Fitklusiv

Home Workout: Auf diese Weise stärkst Du Dein Immunsystem

 

Aufgrund des Corona Virus bleiben die Fitnessstudios in den kommenden Wochen geschlossen. Dennoch solltest Du auf das Training nicht verzichten. Mit einem Home Workout kannst Du Dein Immunsystem stärken und die Gefahr einer Corona-Infektion verringern. Wir verraten Dir, was Du über das Fitness Training zuhause wissen solltest, wie Dein Trainingsplan aussehen kann und welche Übungen am besten geeignet sind.

Darum stärkt Fitness Dein Immunsystem

 

Sport stärkt Dein Immunsystem, darum solltest Du auf das Training nicht verzichten, auch wenn die Fitnessstudios in den kommenden Wochen verschlossen bleiben. Wenn Du Dich bewegst, dann bleibt Dein Kreislauf aktiv. Das Herz pumpt in dieser Phase besonders viel Blut durch die Adern, was die Immunzellen in Schwung hält. Schädliche Zellen, die sich im Blut befinden, werden damit beseitigt. Sollte das Virus in Deinen Körper eindringen, dann können die Abwehrkräfte den Krankheitserreger besser bekämpfen.

Das perfekte Workout gegen das Corona Virus

 

Wenn Du das perfekte Workout im Kampf gegen das Corona Virus suchst, dann solltest Du nach Ausdauerübungen schauen. Bei der körperlichen Belastung wird die Zahl der weißen Blutkörperchen, die einen wichtigen Teil der Abwehrkräfte darstellen, erhöht. Organe, wie Lymphknoten und Milz, die zum Immunsystem gehören, werden besser durchblutet. Allerdings solltest Du mit dem Home Workout nicht übertreiben: Wenn der Körper zu stark beansprucht wird, dann kann er die Krankheitserreger nicht mehr ausreichend bekämpfen. Belastungen über einen längeren Zeitraum von mehr als einer Stunde sind zu vermeiden.

Gute Übungen für das Training Zuhause

 

Nicht alle Übungen, die Du im Internet findest, eignen sich für die Fitness Sporteinheit im Wohnzimmer. Wir können Dir allerdings das Seilspringen empfehlen. Diese Übung stellt ein gutes Ganzkörpertraining dar und fordert gleichzeitig vor allem Deine Kondition. Der Kniehebelauf und der Skater bringen Abwechslung in Dein Training. Beim „Hampelmann“, auch Jumping Jack genannt, kannst Du Deinen Körper ebenfalls fordern. Auch das bekannte „Äpfel pflücken“ kann zu Deinem Workout gehören.

Der richtige Trainingsplan für Zuhause

 

Ein guter Trainingsplan ist wichtig, um einen Erfolg zu erzielen. Du solltest jede Übung in drei Runden mit je zwölf Wiederholungen durchführen. Achte darauf, dass Du Deinen Körper nicht zu sehr forderst, aber dennoch ins Schwitzen kommst. Das Ausdauertraining solltest Du laut Trainingsplan jeden zweiten Tag über eine Dauer von etwa 30 bis 45 Minuten durchführen. Darüber hinaus kannst Du ein bis zwei Stunden pro Woche ein kleines Krafttraining machen. Gefüllte Wasserflaschen eignen sich als Gewicht. Ansonsten helfen auch Liegestütze, Kniebeugen oder Crunches, bei denen keine Geräte für das Training zuhause benötigt werden.

Mit dem Home Workout gegen Langeweile

 

Mit einem Workout im Wohnzimmer bleibst Du nicht nur fit und schützt Dich gegen das Corona Virus. Du bekämpfst auch noch die Langeweile. Ein Fitness Training zuhause kann daher sehr praktisch sein. Falls es Dir dennoch zu einseitig wird, freuen wir uns, wenn Du unser kostenloses Probetraining in Anspruch nimmst, sobald unsere Fitnessstudios wieder geöffnet haben. Bis dahin kannst Du mit einem Home Workout gesund bleiben. Wir freuen uns auf Dich!

Gratis Probetraining