fbpx

So hältst Du dich in Zeiten von Corona fit

Trainer zeigen Daumen hoch

Kampf gegen das Corona Virus: So bleibst Du fit!

Ganz Deutschland kämpft gegen das Corona Virus. Nicht nur Schulen sind geschlossen, auch Fitnesscenter bleiben in den kommenden Wochen leer. Ausreichender Sport und Bewegung fällt daher nicht leicht. Ein ausreichender Abstand zu Deinen Mitmenschen ist in dieser Zeit besonders wichtig, daher solltest Du Deine Wohnung nur für die Arbeit oder zum Einkaufen verlassen. Gründliches Händewaschen mit einer Dauer von mindestens 20 Sekunden ist wichtig, um die Viren loszuwerden. Alle Menschen, die ein starkes Immunsystem haben, sind derzeit im Vorteil. Auch Du kannst daran arbeiten! Wir verraten Dir, wie Du Dich im Kampf gegen das Corona Virus stärken kannst.

Vitamin C und Zink verhindern eine Ansteckung

Vitamine und spezielle Nährstoffe, wie Vitamin C und Zink, sind in dieser Zeit besonders wichtig, daher solltest Du verstärkt auf Deine Ernährung achten. Da Du die meiste Zeit zuhause verbringen solltest, bleibt Dir genügend Zeit, um frisch zu kochen. Wir empfehlen Dir, dass Du jeden Tag mindestens 500 Gramm Obst und Gemüse essen solltest. Vitamin C und Zink fördern die Bildung von weißen Blutkörperchen, die auch als Immunzellen bekannt sind. Darüber hinaus glauben Virologen, dass Zink das Anhaften der gefährlichen Viren an den Schleimhäuten verhindert, was wiederum das Risiko einer Infektion minimiert.

Selen fördert die Gesundheit

Selen hat eine antioxidative Wirkung und ist vor allem in Fleisch enthalten. Wenn Du Vegetarier bist, dann wirst Du vermutlich einen Mangel an Selen vorweisen. Aus diesem Grund solltest Du Dich über entsprechende Nahrungsergänzungsmittel informieren, denn Selen ist nicht zu vernachlässigen. Es stärkt das gesamte Immunsystem und schützt Deine Körperzellen gleichzeitig vor oxidativem Stress.

Knoblauch wirkt Wunder gegen Corona

Knoblauch im Essen schmeckt nicht nur gut, es stärkt auch Dein Immunsystem, da Knoblauch eine keimtötende Wirkung vorhergesagt wird. Knoblauch enthält unter anderem auch Selen und Vitamin C, über deren Wirkung wird Dir bereits zuvor informiert haben. Knoblauch gilt als natürliches Antibiotikum und schützt die oberen Atemwege, also genau den Bereich, der durch das Coronavirus betroffen ist, vor einer Infektion.

Vitamin D stärkt das Immunsystem

Vitamin D ist auch als Sonnenvitamin bekannt, da ausreichendes Sonnenlicht die Bildung des Vitamins, das eigentlich ein Hormon ist, fördert. Es stärkt die Abwehrkräfte und hat eine antivirale Wirkung. Abgesehen davon, dass die Sonne in den letzten Monaten nicht sehr stark vertreten war, fehlt Deinem Körper das Vitamin D, wenn Du in den kommenden Tagen sehr viel Zeit in der Wohnung verbringst. Mit speziellen Vitamin D Tabletten kannst Du den Mangel ausgleichen. Wir empfehlen eine Dosis von mindestens 2.000 iE Vitamin D pro Tag.

Omega 3 reduziert gefährliche Entzündungen

Omega 3 Fettsäuren findest Du vor allem in fettem Fisch, aber auch in pflanzlichen Ölen, etwa Leinöl. Allerdings ist die tierische Quelle ein besserer Omega 3 Lieferant, da der Körper die Fette besser aufnehmen kann. Omega 3 kann bestehende Entzündungen im Körper reduzieren und die Abwehrkräfte stärken.

Ingwer und Kurkuma als vielseitige Helfer

Ingwer und Kurkuma sind hilfreiche Alleskönner, die Dich im Kampf gegen Covid 19 unterstützen können. Ingwer stimuliert das Immunsystem und fördert gleichzeitig die Verdauung, während Kurkuma eine antivirale Wirkung hat und Entzündungen entgegenwirkt. Bei Deiner täglichen Ernährung solltest Du also auf eine ausreichende Zufuhr an Ingwer und Kurkuma achten.

Schlaf als guter Schutz gegen Corona

Es kann so einfach sein, die Gesundheit zu fördern, nämlich mit Schlaf. Wir empfehlen eine Schlafdauer von etwa acht Stunden pro Nacht. Während Du Dich im Schlaf befindest, ist Dein Körper am Arbeiten und schüttet dabei unter anderem Wachstumshormone aus, die das Immunsystem stärken. Außerdem bist Du anfälliger für die Viren, wenn Du nicht ausgeschlafen bist.

Sport und Bewegung unterstützen das Immunsystem

Trotz guter Ernährung und ausreichendem Schlaf solltest Du auf Sport und Bewegung achten, damit Du Deine Gesundheit unterstützt. Ein Spaziergang an der frischen Luft, etwa in einsamen Wald, ist trotz der aktuellen Pandemie nicht verboten. Außerdem kannst Du Dich mit einem kleinen Workout fit halten. Sport und Bewegung sind besonders wichtig, damit Du ein kräftiges Immunsystem hast. Sobald wir wieder öffnen kannst Du natürlich auch zu uns kommen, um Deine Gesundheit zu stärken. Am besten schaust Du dich schon jetzt bei uns um und vereinbarst direkt ein kostenloses Probetraining. Wir freuen uns auf Dich!

Rückenübungen für Zuhause

älterer Herr und Frau in Liegestützposition

Rückenschmerzen: Ursachen und Auslöser

Rückenschmerzen sind in den Industrienationen zu einer echten Volkskrankheit geworden. Die Ursachen für Probleme mit dem Rücken sind vor allem Bewegungsmangel und zu langes Sitzen am Arbeitsplatz und Zuhause. Auch Übergewicht und Fehlbelastungen können zu Rückenschmerzen führen.

Als häufigste Auslöser für Rückenbeschwerden zählen Hexenschüsse, Verspannungen und Probleme mit den Bandscheiben.

Fitness für den Rücken ist das A und O

Die beste Strategie gegen Rückenschmerzen lautet: In Bewegung bleiben. Dies funktioniert auch in Zeiten von Corona, denn Sport treiben ist weiterhin erlaubt – erst recht in den eigenen vier Wänden. Mit den folgenden Rückenübungen tust Du etwas für Deine Rückengesundheit und kannst aktiv etwas gegen Rückenbeschwerden unternehmen.

Übung 1: Homeworkout für einen umfassenden Muskelaufbau

Lege Dich für diese Übung auf den Bauch und stemme Dich nach oben – ähnlich wie bei Liegestützen; allerdings ruht Dein Körper bei dieser Übung auf den Zehenspitzen und Deinen Unterarmen. Mach Deinen Körper steif wie ein Brett, sodass die komplette Wirbelsäule gerade ist. Deine Unter- und Oberarme bilden einen rechten Winkel. Atme ruhig in den Bauch hinein. Halte diese Position so lange wie möglich und leg dann eine kurze Pause ein. Wiederhole dieses Training insgesamt dreimal. Hiermit sorgst Du für Muskelaufbau in gleich mehreren Körperregionen.

Übung 2: Training für die Bandscheiben: Frauenliegestütze

Begib Dich in den Vierfüßlerstand und hebe anschließend die Unterschenkel an. Senke Deinen Oberkörper mit den Armen so weit wie möglich ab, bis Du beinahe die Matte küsst. Achte dabei auf einen geraden Hals und Rücken. Drücke Dich dann wieder hoch, bis Deine Arme gestreckt sind. Atme beim Absenken aus und beim Hochdrücken ein. Fange mit fünf dieser Liegestützen an und steigere Dich dann langsam.

Übung 3: Superman – eine der besten Rückenübungen

Warum einer der effektivsten Rückenübungen der Name „Superman“ gegeben wurde, wird Dir bei der Ausführung bestimmt sofort klar. Lege Dich auf den Bauch und strecke Deine Arme nach vorne aus. Hebe nun Deine Beine und Arme vom Boden ab. Einige Zentimeter genügen hierbei bereits. Wichtig ist, dass lediglich Dein Becken und Dein unterer Bauch den Boden berühren. Halte diese Position ein paar Sekunden lang und lege anschließend Deine Arme und Beine wieder auf dem Boden ab. Nun kannst Du einige Sekunden lang pausieren, ehe Du die Hebebewegung erneut durchführst. Am besten wiederholst Du dieses Homeworkout insgesamt zehnmal.

Übung 4: Homeworkout für die Bauchmuskeln

Um die Rückenmuskulatur und Deine Bandscheiben zu entlasten, sollten auch die Bauchmuskeln nicht vergessen werden. Ein Muskelaufbau in der Bauchregion ist daher auch für die Rückenmuskulatur wichtig.

Gesünder für die Rückenmuskulatur und die Bandscheiben als die bekannten Sit-ups ist folgendes Training:

Begib Dich in Rückenlage und halte Deine Beine in einem rechten Winkel. Hebe Deinen Kopf und drücke Deine Handflächen gegen Deine Oberschenkel. Halte diese Position etwa fünf Sekunden lang, ehe Du lockerlässt. Führe dieses Training fünfmal hintereinander aus und denke daran: atme beim Lockerlassen ein und atme beim Anspannen aus.

Extratipp gegen Rückenschmerzen (wenn Du einmal genug vom Homeworkout hast und die Zeiten von Corona wieder vorbei sind):

Hast Du Lust auf ein Fitness Studio mit familiärer Atmosphäre, in dem Du nicht nur eine Nummer bist, sondern in dem genau auf Dich und Deine Wünsche eingegangen wird? Dann ist das Angebot von Fitklusiv sicherlich genau das Richtige für Dich. Alle Infos zu Fitklusiv findest Du auf der Webseite https://fitklusiv.de/.